Johanneshaus

Mit der Einweihung am 7. November 1954 bot das Johanneshaus der Gemeinde neben einer zusätzlichen Predigtstätte auch einen Kindergarten, mehrere Gemeinderäume, eine Pfarrerwohnung, eine Küster-Wohnung und eine Gemeindepflegestation.

Später erhielt der Kindergarten an der Allensteiner Straße ein eigenes Gebäude.

Nach der Entwidmung 2008 ist im Johanneshaus seit 2013 die „Familien- und Krankenpflege Bochum“ beheimatet. Des Weiteren gibt es 2 Mieteinheiten.